Filtern nach

Form

Werkstoff

Oberfläche

Verkäufer

Stärke

MIG/MAG

(5 Produkte gefunden)

Nur online verfügbare Varianten
Aus An

 

MIG/MAG

Allgemeine Informationen

MIG Schweißen und MAG Schweißen bilden zwei unterschiedliche Formen des Metallschutzgasschweißens (MSG). Zusammenfassend lässt sich das MSG als Verfahren beschreiben, bei dem ein Gas (häufig Argon, seltener Helium) beim Schweißvorgang eingesetzt wird, dass den zu schweißenden Werkstoff und den Schweißzusatzwerkstoff vor einer ungewollten chemischen Reaktion mit dem Umgebungsmedium (Luft) schützt.

Überdies lässt sich das MSG der Gruppe der Schutzgasschweißverfahren zuordnen. Diese wiederum können dem Lichtbogenschweißen und dem Schmelzschweißen zugeordnet werden. Beim Schmelzschweißen schmelzen beide Schweißgüter an der dafür vorgesehenen Stelle und verbinden sich nach dem Erkalten. Im Falle des Metallschutzgasschweißens (MIG und MAG) wird häufig mit einer abschmelzenden Elektrode gearbeitet, die zugleich den Zusatzwerkstoff bildet.

Was ist MIG Schweißen?

Die Abkürzung MIG steht für Metall-Inert-Gas Schweißen, dass dem Namen nach mit inerten Schutzgasen durchgeführt wird, welche keine Reaktion mit dem Werkstoff oder dem Schweißzusatz hervorrufen.

Was ist MAG Schweißen?

Die Abkürzung MAG bezeichnet das Metall-Aktiv-Gas Schweißen, welches sich durch das Hinzuführen von Schutzgas, das eine chemische Reaktion mit dem Werkstoff oder dem Schweißzusatzwerkstoff bewirkt, auszeichnet.

Wo liegt der Unterschied zwischen TIG/WIG und MIG/MAG?

Die beiden genannten Schweißverfahren sind sehr ähnlich, doch unterscheiden sie sich durch 1. das Abschmelzen der Drahtelektrode beim MIG/MAG Schweißen und der nicht abschmelzenden Elektrode beim TIG/WIG Schweißen, durch 2. die zeitliche Komponente und 3. Die Qualität der Schweißnaht. Beim MIG/MAG Schweißen wird die Schweißelektrode durch einen einstellbaren Motor automatisch dem Werkstück zugeführt, beim TIG/WIG Schweißen wird der Schweißdraht manuell per Hand zugeführt. 

Vorteile von MIG/MAG Schweißen

Zu den Vorteilen des MIG/MAG Schweißens gehören:

 

  • Hohe Arbeitsgeschwindigkeit/schnelles Verfahren
  • Geringe Wärmeeinwirkung auf Materialien -> wenig Verformung des Materials
  • In der Regel geringfügige Nachbearbeitung
  • Sichere Handhabung
  • Hohe Festigkeit
  • Keine Produktion von Schlacke

 

Wann wird MIG/MAG Schweißen angewandt?

Das MIG/MAG Schweißverfahren ist das meist angewandte Schweißverfahren. Durch die einfache und sichere Handhabung bei den Werkstoffen Stahl, Aluminium und Edelstahl ist das MIG/MAG Schweißverfahren allseitig verwendbar. Neben der Schiffsbauindustrie und der blechverarbeitenden Industrie, wird das Verfahren bei der Produktion von Druckbehältern und Stahlkonstruktionen eingesetzt.

Neben Schweißzusatzwerkstoffen kaufen Sie in unserem Onlineshop…

… alle Produkte, die Sie schweißen wollen. Von Profilen (wie Stahlträgern) über Bleche bis hin zu Rohren finden Sie aus den unterschiedlichsten Werkstoffen ein breites Produktportfolio. Auch Baustahl, Quartobleche und Rechteckrohre zählen zu unserem Sortiment. Auch unterstützen wir Sie gerne bei der Auswahl mit einem breiten Wissen und unserer langjährig aufgebauten Expertise im Bereich Stahl und Metall.