Kategorie

Filtern nach

Form

Werkstoff

Herstellungsart

Länge

Stahlträger

8 Produkte gefunden

 

Stahlträger

Allgemeine Informationen

Stahlträger kennzeichnen eine große Gruppe der Stahlprofile, die in verschiedensten Ausführungen, Abmessungen und Materialgüten produziert werden. Eine dieser Gruppen sind I-Profile, die auch als Doppel T Träger bezeichnet werden. Dieser setzt sich zusammen aus Ober- und Unterflansch sowie Steg.

Zu den Produkten hierbei zählen einerseits schmale IPE Träger mit konstanter Flanschdicke. IPN haben geneigte Innenflanschen, was Ihre Eignung für Verschraubungen beeinträchtigt. Diese Stahlträger werden vor allem für Biegebeanspruchungen verwendet. Da sie jedoch nur eine limitierte Druckbeanspruchung tolerieren kommen IPE Stahlträger selten als Stützen zum Einsatz, ganz besonders, wenn keine seitliche Stabilisierung besteht. Neben den IPE Trägern sind schwerere Breitflanschträger erhältlich, die wiederum in die folgenden Gruppen unterteilt werden können :

  • Leichte Ausführung (HEA oder IPBl-Reihe) nach DIN EN 1025-3
  • Normalausführung (HEB oder IPB -Reihe) nach DIN EN 1025-2
  • Verstärkte Ausführung (HEM oder IPBv -Reihe) nach DIN EN 1025-4

Breitflanschträger weisen durch ihre große Querschnittsfläche eine um beide Achsen reduzierte Knickgefahr auf, wodurch Sie hohe Traglasten und Querkräfte aufnehmen können und bevorzugt als Stützen eingesetzt werden.

Kleinere Breitflanschträger eignen sich auch als Druckstäbe wegen ihrer guten seitlichen Biegungssteifigkeit, auch als Stäbe für Fachwerkträger, haben kleinere Bearbeitungskosten weil sie nicht zusammengesetzt werden müssen.

Eine weitere Gruppe der Stahlträger bilden U-Profile, die als Ausführungen mit geneigten inneren Flanschseiten (UNP-Reihe) und konstanten Flanschdicken (UAP-Reihe) auftreten. Stahlträger sind flexibel einsetzbar und gestalterisch auch mit anderen Materialien wie Glas schnell und kostengünstig kombinierbar, was unter anderem durch ihre Vorfertigungsmöglichkeiten bedingt ist.

Wie werden Stahlträger hergestellt?

Stahlträger werden durch Warmwalzprozesse geformt. Als Ausgangsmaterialien, deren Werkstoff im Allgemeinen zur Gruppe der Baustähle gehört, dienen hierbei Vorblöcke oder Brammen, die in einem vorhergehenden Stranggussverfahren hergestellt wurden. Dieses Vormaterial wird auf bis zu 1250°C erhitzt und paarweise angeordneten Walzen der Walzstraße zugeführt. Jeder einzelne Walzstich vermindert dabei die Dicke des Materials und erhöht dementsprechend dessen Länge.

Die spezifische Art der Herstellung beeinflusst dabei die mechanischen Eigenschaften der Stahlträger, beispielsweise Eigenspannung, zusätzlich können Oberflächenbearbeitungen erfolgen, wie Feuerverzinken zum Schutz der Oberflächen.

Wo werden Stahlträger eingesetzt?

Durch ihre vielfältige Gestalt können Stahlträger in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Die Folgenden sind dabei besonders bedeutend:

  • Stahlbau
  • Energietechnik
  • Maschinenbau
  • Anlagenbau
  • Betonbau

Welche Vorteile bieten Stahlträger?

Stahlträger werden von unseren Kunden für verschiedenste Einsatzzwecke verwendet, was auch an den zahlreichen Vorteilen dieser Profile liegt:

  • Flexibilität in Gestaltung
  • Hohe Belastbarkeiten
  • schnelle Bauweise durch Vorfertigungsmöglichkeiten
  • kostengünstige Bauweise
  • Rohstoff- und ressourcensparend durch Recyclingfähigkeit

Welche Produkte können Sie bei Klöckner kaufen?

Im Klöckner Onlineshop erhalten Sie Stahlträger als Breitflanschträger / Formstahl. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, diverse Anarbeitungen an Ihren Artikeln vornehmen zu lassen. Alle Produkte erhalten Sie natürlich in Ihrer gewohnten Klöckner Qualität.

Neben Stahlträgern bietet unser Onlineshop eine Vielzahl an weiterer Produkte. Entdecken Sie unser Sortiment an Stabstahl oder wählen Sie aus unserem umfangreichen Angebot an Aluminium oder Edelstahl. Alle Produkte können auf Ihren Wunsch auch mit entsprechenden Werkszeugnissen geliefert werden.