• IHR ONLINESHOP FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

Kategorie

Filtern nach

Form

Werkstoff

Herstellungsart

Länge

Stahlträger

8 Produkte gefunden

 

Stahlträger

Allgemeine Informationen

Als Stahlträger bezeichnet man eine große Gruppe von Stahlprofilen, die in verschiedensten Ausführungen, Abmessungen und Materialgüten produziert werden. Stahlträger sind flexibel einsetzbar und lassen sich als Gestaltungselement gut mit Glas und anderen Materialien kombinieren. Mit Stahlträgern lassen sich auch anspruchsvolle Konstruktionen schnell und kostengünstig realisieren. Bei vielen Projekten durchlaufen die Träger eine Vorfertigung, sodass sie auf der Baustelle als einbaufertige Teile angeliefert werden.

Eine häufig verwendete Variante sind I-Profile, die auch als Doppel-T-Träger bezeichnet werden. Ein I-Profil besteht aus Ober- und Unterflansch, die durch den Steg verbunden werden. I-Profile sind unter anderem als schmale IPE-Träger mit konstanter Flanschdicke erhältlich. Dagegen haben IPN-Träger geneigte Innenflansche. Schmale I-Stahlträger werden vor allem für Biegebeanspruchungen verwendet. Da sie jedoch nur begrenzt Druck vertragen, kommen sie eher selten als Stützen zum Einsatz.

I-Träger werden außerdem als Breitflanschträger gefertigt. Eine große wirtschaftliche Bedeutung haben beispielsweise folgende Produktgruppen:

  • Leichte Ausführung (HE-A-Reihe) nach DIN EN 1025-3
  • Normalausführung (HE-B-Reihe) nach DIN EN 1025-2
  • Verstärkte Ausführung (HE-M-Reihe) nach DIN EN 1025-4

Breitflanschträger weisen durch ihre große Querschnittsfläche einen hohen Knickwiderstand auf. Sie können erhebliche Traglasten und Querkräfte aufnehmen und werden daher bevorzugt als Stützen eingesetzt.

Kleinere Breitflanschträger eignen sich wegen ihrer guten seitlichen Biegungssteifigkeit als Druckstäbe. Fachwerkkonstruktionen lassen sich mit Stahlträgern kostengünstig realisieren.

Eine weitere Gruppe der Stahlträger bilden U-Profile. Auch diese Variante ist in verschiedensten Ausführungen erhältlich. So gibt es U-Profile mit parallelen Flanschflächen aus der UPE-Reihe und Träger mit geneigten inneren Flanschseiten.

Wie werden Stahlträger hergestellt?

Stahlträger werden durch Warmwalzen geformt. Als Werkstoff dienen im Allgemeinen kostengünstige Baustähle. Für die Trägerproduktion werden gegossene Vorblöcke oder Brammen erhitzt und auf einer Walzstraße bearbeitet. Jeder Durchgang („Walzstich“) vermindert die Dicke des Materials und erhöht dementsprechend die Länge.

Schon bei der Herstellung lassen sich die mechanischen Eigenschaften der Stahlträger beeinflussen, beispielsweise die Eigenspannung. Zusätzlich kann die Oberfläche bearbeitet werden, etwa durch Feuerverzinken.

Wo werden Stahlträger eingesetzt?

Weil Stahlträger in zahlreichen Abmessungen und Güten erhältlich sind, können sie vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Besonders bedeutend sind:

  • Stahlbau
  • Energietechnik
  • Maschinenbau
  • Anlagenbau
  • Betonbau

Welche Vorteile bieten Stahlträger?

Unsere Kunden verwenden Stahlträger für verschiedenste Konstruktionen. Dabei nutzen sie die überzeugenden Eigenschaften dieser Profile:

  • Flexible Gestaltung
  • Hohe Belastbarkeit
  • Schnelle Montage vorgefertigter Komponenten
  • Wettbewerbsfähige Materialkosten
  • Problemloses Recycling

Welche Produkte können Sie bei Klöckner kaufen?

Im Klöckner-Onlineshop erhalten Sie schmale I-Träger, Breitflanschträger und U-Profile. Auf Wunsch übernehmen wir die Anarbeitung, etwa durch Sägen und Gehrungsschnitte. Auch Klinkungen, Abflanschungen und Biegen sind möglich. Alle Produkte erhalten Sie natürlich in der gewohnten Klöckner-Qualität. Zu jedem Artikel können Sie das Werkszeugnis erhalten.

Neben Stahlträgern finden Sie in unserem Onlineshop viele weitere Produkte. Entdecken Sie unser Sortiment an Stabstahl – oder wählen Sie aus unserem Angebot Produkte aus Aluminium, Stahl oder Edelstahl!