Filtern nach

DC01 Bleche

(3 Produkte gefunden)
Online verfügbar

Allgemeine Informationen zu DC01 Blechen

DC01 Bleche sind auch unter Bezeichnungen wie 1.0330 Bleche, St12 oder FeP01 Bleche zu finden. Es handelt sich um verschiedene Benennungen des Werkstoffs 1.0330, ein unlegierter Qualitätsstahl. Die DIN EN 10130 Norm fasst zusammen, dass es sich um kaltgewalzte Flacherzeugnisse ohne einen Überzug mit einer Walzbreite von 600 mm und größer und einer Dicke von 0,35 mm bis 3,00 mm handelt.

Eigenschaften DC01 Bleche

Die Schweißbarkeit und Schmiedbarkeit von DC01 Blechen ist als „gut“ einzustufen. Bleche dieses Materials sind im Allgemeinen für Standard-Schweißverfahren geeignet. Wir bieten DC01 Bleche kaltgewalzt und in verzinkter, geölter oder ungeölter Form online in verschiedenen Abmessungen an.

1.0330 Blech wird hauptsächlich in der Automobilindustrie und der chemischen Industrie eingesetzt, aber auch für dekorative Zwecke oder elektronische Ausrüstungen wird es von Zeit zu Zeit herangezogen.

Herstellung Bleche

Die Blechherstellung erfolgt im Wesentlichen auf zwei Arten: Durch Warmwalzen hergestellte Bleche werden zumeist durch ein kontinuierliches Verfahren (auch Warmbreitbandverfahren genannt) produziert, indem Brammen von ca. 100 bis 200 mm Stärke auf hintereinander folgenden Walzen auf die gewünscht Dicke gewalzt werden. Dabei eine Blechdicke von ca. zwei bis 15 mm erreicht. Ein Warmwalzen kann auch über das reversierende Verfahren geschehen, wird in der Regel aber vor allem bei der Produktion von Grobblechen eingesetzt.

Die zweite Art Bleche herzustellen, wird über das Kaltwalzen realisiert. Es ist aber genau genommen ein nachfolgendes Walzverfahren, dass auf das Warmwalzen folgt. Es wird durchgeführt, um dünneres Blech herzustellen. Durch das Kaltwalzen von warmgewalzten Vormaterial können Blechdicken von unter 3 mm erreicht werden.

Anschließend werden die Bleche dann in verschiedenen Abmessungen geschnitten (z.B. durch Prozesse wie das Plasmaschneiden, Autogenschneiden, Laserschneiden etc.) und können in weiteren Schritten bearbeitet werden (Tiefziehen, Bohren, Biegen etc.).