Filtern nach

Rundprofile

(16 Produkte gefunden)
Online verfügbar

 

Rundprofile

Allgemeine Informationen

Rundprofile werden als einzelne stabförmige Bauteile definiert, deren kreisrunder Querschnitt über die gesamte Länge gleich bleibt.

Rundprofile sind häufig verwendete Produkte, weil sie in vielen Varianten erhältlich sind und sich dadurch universell einsetzen lassen. Die jeweiligen Eigenschaften hängen vom verwendeten Material und vom Herstellungsverfahren an. Sollen beispielsweise Langlebigkeit und hohe Korrosionsbeständigkeit erreicht werden, können Rundprofile aus Edelstahl genutzt werden. Steht hingegen die Gewichtsersparnis im Vordergrund, können Rundprofile aus Aluminium Anwendung finden.

Wie werden Rundprofile hergestellt?

Rundprofile werden je nach Ausgangsmaterial und Durchmesser in unterschiedlichen Verfahren hergestellt.

Eine Methode zur Herstellung von Rundprofilen aus Stahl ist das Warmwalzen. Dabei werden Rohblöcke nach der Erwärmung auf Walztemperatur auf Walzstraßen verarbeitet. Aus warmgewalztem Rundstahl lassen sich beispielsweise Schrauben und Nieten herstellen. Die Eigenschaften von warmgewalztem Rundstahl sind in verschiedenen Normen geregelt. So formuliert DIN 488 Anforderungen an Rundstahl, der zur Bewehrung von Beton verwendet wird.

Beim Kaltziehen erhält das Rundprofil seine endgültige Form auf einer Ziehbank. Dieses Verfahren wirkt sich gleichzeitig positiv auf die Festigkeit des Materials aus. Sollen die Profile danach weiter geformt werden, müssen sie vorher erhitzt werden. Kaltgezogene Rundprofile finden dort Anwendung, wo Präzision und Oberflächenbeschaffenheit des Produkts essenziell sind. Dies gilt etwa bei der Fertigung von Rahmenkonstruktionen, Achsen und Antriebswellen.

Rundprofile aus Stahl können auch geschmiedet werden. Dies kommt für vor allem für große Durchmesser in Frage.

Zur Herstellung von Rundprofilen aus Aluminiumerstellung kann das Strangpressverfahren genutzt werden. Hierbei wird zuerst ein Bolzen erhitzt. Der erhitzte Rohling wird dann in eine Presskammer gelegt. Ein Pressstempel drückt das Aluminium durch eine Matrize, die dem Profil seine Form gibt.

Eine weitere Möglichkeit zur Herstellung von Aluminium-Rundprofilen ist das Gießen. Eine häufig genutzte Variante ist das Kokillengießverfahren. Dabei wird flüssiges Aluminium in eine metallische Dauerform, die so genannte Kokille, eingebracht. Beim Abkühlen erstarrt das Material und wird dann aus der Form entnommen.

Wo werden Rundprofile eingesetzt?

Rundprofile werden in vielen Bereichen eingesetzt. Zu den bedeutenden Anwendungsgebieten gehören:

  • Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie
  • Chemieindustrie
  • Pharmaindustrie
  • Textilindustrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Werkzeugindustrie
  • Maschinen- und Anlagenbau

Welche Vorteile bieten Rundprofile?

Aufgrund ihrer Vielseitigkeit bieten Rundprofile unseren Kunden zahlreiche Vorteile:

  • Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten
  • Individuelle Gestaltung
  • Große Auswahl von Werkstoffen
  • Klar definierte Toleranzen
  • Ansprechende Optik

Welche Produkte können Sie bei Klöckner erwerben?

Im Klöckner-Onlineshop finden Sie Rundprofile aus Qualitätsstahl, Edelstahl und Aluminium. Neben Rundprofilen liefern wir zahlreiche andere Formen, etwa Sechskant, Vierkant, T-Profil und U-Profil oder C-Profil. Nutzen Sie auch unseren Anarbeitungsservice! Wir schneiden Ihre Profile nach Ihren individuellen Vorgaben zu.

Das Produktsortiment unseres Onlineshops umfasst darüber hinaus Bleche und Rohre in verschiedensten Ausführungen. Alle Artikel bieten die gewohnte erstklassige Klöckner-Qualität. Auf Wunsch senden wir Ihnen zu jedem Produkt das Werkszeugnis.