Stahlbleche verzinkt

(0 Produkte gefunden)

Nur online verfügbare Varianten
Aus An
Keine Suchergebnisse gefunden

 

Stahlbleche verzinkt

Allgemeine Informationen

Durch die Verzinkung von Stahlblechen wird ihre Korrosionsbeständigkeit erheblich erhöht. Dies wirkt sich auf die Höhe der Einsatzbereiche aus: durch die höhere Beständigkeit gegenüber externen Einflüssen können Stahlbleche so auch im Außenbereich angewendet werden.

Herstellung von verzinkten Stahlblechen

Wie wird ein Stahlbelch verzinkt? Es existieren verschiedene Verfahren, um ein Stahlblech zu verzinken. Genauer beziehen wir uns im Folgenden auf die drei Bearbeitungsprozesse der Feuerverzinkung, der Sendzimirverzinkung und des elektrolytischen (auch galvanischen) Verzinkens, da wir Produkte, die durch diese Verfahren verzinkt wurden, in unserem Onlineshop abbilden.

Feuerverzinktes Stahlblech:

Der Rohling oder auch ein Endprodukt wird beim Prozess des Feuerzinkens in geschmolzenes, flüssiges Zink eingetaucht, was zur Folge hat, dass ein Überzug aus Zink auf dem Stahl haftet, der im Vergleich z.B. zum elektrolytisch verzinkten Stahl relativ dick ist. Eine dickere Zinkschicht (bestehend aus Zinkoxid und Zinkcarbonat) bietet den Vorteil, dass die Korrosionsbeständigkeit langlebiger ist. Die Optik der Zinkummantelung verändert sich: nach dem Eintauchen hellglänzend, verändert sie sich nachfolgend metallisch-kristallin und wird nach einer Zeit dunkelgrau.

Sendzimirverzinktes Stahlblech:

Das Sendzimirverfahren, das nach Tadeusz Sendzimir benannt wurde, bezeichnet die kontinuierliche Bandverzinkung, in der ein Stahlband zunächst kontinuierlich bei etwa 800 °C geglüht, nachfolgend auf etwa 460 °C abgekühlt und anschließend, durch das Eintauchen in ein Zinkbad, mit einer schlussendlichen Beschichtung von ca. 7 µm als verzinktes Stahlband wieder zu einem Coil gewickelt wird.

Elektrolytisch verzinktes (galvanisch verzinktes) Stahlblech:

Bei diesem Verfahren wird das Verzinken des Stahlblechs nicht über das Bad in geschmolzenem Zink erreicht, sondern über das Eintauchen des Stahls in Zinkelektrolyte. Während sich das Zink an der Anode (Pluspol) befindet, ist das Stahlblech und somit der zu beschichtende Gegenstand an der Kathode (Minuspol). Das Zuführen von elektrischem Strom löst die Zinkionen und es findet eine Ablagerung an dem Stahlblech ab. Die Dicke der Schicht hängt von der Länge der Zeit ab, in der sich der Gegenstand im elektrolytischen Bad befindet, und von der Stärke des elektrischen Stroms ab: Je länger bzw. stärker, desto dicker die Schicht.

Anwendung eines verzinkten Stahlblechs

Wo wird ein verzinktes Stahlblech eingesetzt? Die besondere Eigenschaft von verzinkten Stahlblechen ergibt sich aus dem Attribut der Verzinkung. Durch eine verschiedenen Verfahren herbeigeführte Verzinkung (s.o.), schützt ein Mantel aus Zink das Stahlblech vor Witterung und Korrosion. So kann ein verzinktes Stahlblech dort eingesetzt werden, wo ein einfaches Stahlblech anfällig wird: draußen. Zum Beispiel in folgenden Bereichen:

  • Brückenbau
  • Als Bauelement für Dächer und Fassaden
  • Industriebau

Außerdem finden Sie in diesem Onlineshop…

Neben verzinkten Stahlblechen, können Sie auch unbehandelte Stahlbleche oder verzinkte Lochbleche online erwerben.

Ebenso bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Flacheisen, Aluminium Winkelprofilen, Alu Flachstangen und Baustahl.